Apr 23 2014

Profilbild von Zafug
Zafug

Neue Landkarte beim LotR-Project – Beleriand

Abgelegt unter Mittelerde

Lotr-project-150x150 in Neue Landkarte beim LotR-Project - Beleriand

LotR Project Logo (c) LotR Project

Im Januar 2012 startete das LotR-Project mit dem Stammbaum sämtlicher Figuren in Tolkiens Mittelerde. Mittlerweile gerade mal gute zwei Jahre später ist jede Menge an Informationen dazu gekommen. Es gibt jetzt interaktive Karten, Zeitlinien und Statistiken, zusätzlich finden sich in den Blogbeiträgen des Seitengründers Emil Johansson eine Menge lustiger Grafiken, rund um die Charaktere aus Mittelerde.

Bisher gab es als interaktive Karte “nur” die von Mittelerde. Dort könnt ihr die Wege, die verschiedene Protagonisten zurück legen, nachverfolgen, euch Orte und Ereignisse zeigen lassen, oder auch die passende Timeline durchlesen. Die Bedienung der Karte ist einfach und intuitiv.

Der versunkene Kontinent

Beleriand-150x150 in Neue Landkarte beim LotR-Project - Beleriand

Die Karte von Beleriand aus dem Silmarillion (c) Klett-Cotta

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Apr 16 2014

Profilbild von Zafug
Zafug

Mikael Persbrandt alias Beorn muss ins Gefängnis

Abgelegt unter Hobbit

Beorn-150x150 in  Mikael Persbrandt alias Beorn muss ins Gefängnis

Mikael Persbrandt als Beorn (c) WarnerBros.

Nachdem Mikael Persbrandt 2011 auf Grund eines Kokainproblems sein Amt als Unicef Botschafter niederlegen musste, war es eine Zeit lang ruhig um ihn. Doch jetzt wurde der Darsteller von Beorn, dem Gestaltwandler, zu einer fünfmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt, weil er anscheinend 12 Gramm Kokain gekauft hat. Auch wenn sein Anwalt in Berufung gehen will, hat die Staasanwaltschaft bereits verlauten lassen, dass das Urteil wohl nur bestätigt werden wird.

Nachdreh in Gefahr? Weiterlesen »

Keine Kommentare

Apr 09 2014

Profilbild von Zafug
Zafug

Neue Wallpaper, Artworks und ein Video zum Hobbit

Abgelegt unter Hobbit

Während wir auf den nächsten und letzten Hobbitfilm warten, hat Peter Jackson mittlerweile die letzten Nachdreharbeiten abgeschlossen, was aber nicht bedeutet, das der Regisseur, der uns Mittelerde so vertraut machte, bereits mit dem gesamten Film fertig ist. Für Peter und seine Crew geht es jetzt damit los, den Film optisch anzupassen und da kann sich noch jede Menge ändern und das bis kurz vor der Premiere. Auch beim letzten Film hat sich die Optik vom Trailer bis zum fertigen Film deutlich entwickelt:

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Apr 03 2014

Profilbild von Zafug
Zafug

Neue Schadensrechnung der Allianz – diesmal zu “Smaugs Einöde”

Abgelegt unter Hobbit

Esgaroth-150x150 in Neue Schadensrechnung der Allianz - diesmal zu Smaugs Einöde

Seestadt noch intakt (c) WarnerBros.

Für Fans von der für Peter Jackson inszenierten Action gab es in “Der Hobbit: Smaugs Einöde” wieder allerhand zu sehen. Und wie bereits beim ersten Teil der Hobbit-Trilogie haben sich die Schadensregulierer der Allianz Versicherung den Spaß gegönnt, die verursachten Schäden hochzurechnen. Während sich die Summe für “Eine unerwartete Reise” auf 323 Millionen Euro belief, ist der zweite Teil doch deutlich günstiger. Insgesamt müsste die Versicherung dafür “nur” etwas über 12 Millionen berappen.

Sachschäden in Mittelerde

Viele Dinge könnten überhaupt nicht versichert werden, so z.B. die Fahrt mit den Fässern, die Zerstörungen im Außenbereich von Seestadt, oder auch der Fisch, der über Bord geht. Dafür könnte Bard, der Bogenschütze (gespielt von Luke Evans) sein Haus für 12.000 Euro reparieren und in Stand setzen lassen.

Thal-150x150 in Neue Schadensrechnung der Allianz - diesmal zu Smaugs Einöde

Ob das Geld für den Wiederaufbau von Thal reicht? (c) WarnerBros.

Der von Smaug verursachte Schaden in Thal schlägt mit satten 3 Millionen zu Buche. Eine stolze Summe, wenn man bedenkt wie schnell so ein riesiger Feuerdrache flächendeckende Schaden verursacht. Dabei wurden hierbei nur die Schäden berechnet, die im Film auch wirklich zu sehen sind, wie die Zerstörung der Wachtürme und ca. 40 Häusern. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass auch etliche Personenschäden und verbrannte Felder mit dazu gezählt werden könnten.
Die Schäden, die der Drache in der Zwergenfestung anrichtet wurden bereits bei der ersten Schadensberechnung beglichen. Hinzukommt noch ein Flaschenzug und Förderbänder im Wert von 9 Millionen Euro.

Schäden an Personen und (Un-)Tieren

Weiterlesen »

Keine Kommentare

Mrz 26 2014

Profilbild von Zafug
Zafug

Singt Enya für “Der Hobbit: Hin und wieder zurück”?

Abgelegt unter Hobbit

Soundtrack-150x150 in Singt Enya für Der Hobbit: Hin und wieder zurück?

Soundtrack zu "Die Gefährten" (c) amazon

Enyas Stimme hat sich uns durch “Der Herr der Ringe: Die Gefährten” eingeprägt. Sie sang damals für den Soundtrack das mitreißende “May it Be”, das viele Zuschauer verzückte und diese immer an die bewegenden Momente des Films erinnern wird. Seit einigen Tagen gibt es Gerüchte, sie würde nun auch für den letzten Teil der Hobbittrilogie singen.

Gerüchte um Enya

Doch die ursprüngliche Meldung, die auf moviepilot.de veröffentlicht wurde, ist mittlerweile von deren Seite gelöscht worden und bei TheOneRing.net findet sich ein kleiner Post dazu, in dem erklärt wird, warum Enya doch nicht im Hobbit singt. Anhand eines Tweets und eines Eintrags in ihrem Forum scheint es nicht sehr wahrscheinlich, dass die Frau mit der verzaubernden Stimme im Hobbit dabei ist.
Doch wie das mit Gerüchten im Internet so ist, sie halten sich sehr lange, da natürlich nicht alle Artikel gelöscht oder korrigiert werden, die über Enyas eventueller Teilnahme am Hobbit berichtet haben. Es wird also immer wieder Fans geben, die sich über einen Soundtrack mit ihr freuen werden. Wir hoffen, es sind nicht zu viele von euch enttäuscht.

Aber die bisherigen Solostücke aus der Hobbit-Trilogie müssen sich in keinster Weise hinter Enyas Komposition für “Der Herr der Ringe” verstecken. Im ersten Teil überzeugte das von Neil Finn komponierte Track “Song of the Lonely Mountain” und im zweiten Teil jagte uns die Stimme von Ed Sheeran bei “I see Fire” wohlige Schauer über den Rücken.

Keine Kommentare

Ältere Einträge »

Der Hobbit

Der kleine Hobbit aus der Feder von J.R.R. Tolkien wird zur Zeit in Neuseeland produziert. Der Regisseur Peter Jackson der schon den Herrn der Ringe Film zum Leben erweckt hat, arbeitet aktuell mit vielen aus dieser Trilogie bekannten Schauspielern an einer Herr der Ringe Vorgänger-Trilogie.

Mit von der Partie sind auch diesmal wieder Orlando Bloom als Legolas, Ian McKellen als Gandalf und Elijah Wood in der Rolle des Frodos. Der kleine Hobbit Bilbo wird von Martin Freeman dargestellt, der aktuell in der Sherlock Homes Serie zu sehen ist. Doch nicht nur die Schauspieler sind mal wieder klasse, auch die Technik hat sich in den 10 Jahren, die seit den HdR-Dreharbeiten vergangen sind, verbessert. So kann Andy Serkis alias Gollum nun zusammen mit den anderen Schauspielern agieren.

Bewundern kann man den deutschen Kinostart dieser Zusammenarbeit am 13. Dezember dieses Jahres und am 12. Dezember 2013 wird der Filmstart des zweiten Teils sein. Vorrausstichlich am 17. Juli 2014 kommt dann der dritte Teil. Der Hobbit Trailer hat auch auf deutsch schon einen tollen Vorgeschmack gegeben. Sowohl "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" als auch der zweite Teil "Der Hobbit: Hin und zurück" werden in Deutschland einen Tag früher als in den USA an die Kinokassen gehen. "Der kleine Hobbit" (den es übrigens auch als Hobbit Lego gibt!) ist natürlich auch als ausgezeichnetes Tolkien Buch unbedingt lesenswert. Ein Muss für alle Tolkienfans, besonders für die, die "Der Herr der Ringe" schon kennen. Aber auch für alle anderen, die es noch werden wollen.

Solltet ihr für Weihnachten noch Geschenke zum Thema Hobbit oder Herr der Ringe suchen, können wir euch den aus dem Film entnommenen Hobbit Schmuck oder Waffen aus dem Hobbit Film empfehlen. Natürlich gibt es auch immer noch den Schmuck aus dem Herr der Ringe Film zu kaufen.