Jan 02 2013

Profilbild von Zafug
Zafug

Hobbit Fehler – Nicht nur im Filmtitel

Abgelegt 16:10 unter Hobbit

Hobbit-desolation-smaug-150x150 in Hobbit Fehler - Nicht nur im Filmtitel

Bilbo im Drachenhort (c) WarnerBros.

Nach langem Warten hat WarnerBros. kürzlich den deutschen Filmtitel des zweiten Teils der Trilogie bekanntgegeben. Aus “The Hobbit: The Desolation of Smaug” wurde “Der Hobbit: Die Einöde von Smaug”.

Das ist grammatikalisch natürlich nicht korrekt, denn es müsste “Die Einöde des Smaug” heißen. Auch wenn es sicherlich vielen Leuten egal ist, ob der Titel nun richtig ist oder nicht, ist es dennoch peinlich einen Film, bei dem soviele Gespräche etc. übersetzt werden, gerade im Titel einen Fehler zu haben.

Ob WarnerBros. noch etwas ändert?

Zumindest hat Julian Eilmann, Vorstandsmitglied der DTG und Deutschlehrer, einen offenen Brief an WarnerBros. geschrieben, indem er auf den Fehler hinweist und auch erklärt, warum diese Übersetzung falsch ist.

Ihr findet ihn unter diesem Link: Offener Brief an WarnerBros.

Filmfehler in “Der Hobbit”

Aber auch der bereits erschienene erste Teil: “Eine unerwartete Reise” ist nicht ganz fehlerfrei, auch wenn bis kurz vor der Weltpremiere noch fieberhaft daran gearbeitet wurde (Siehe Produktionsvideo Nr.9).

- Die Waffen Glamdring (Gandalfs Schwert), Stich (Bilbos Schwert) und Orcrist (Thorins Schwert) sind alle von elbischer Machart und leuchten, sobald Orks in der Nähe sind. Im Film ist das nicht immer der Fall.

- Als die Reisegesellschaft von den Adlern gerettet wird und man Thorin das erste Mal in den Krallen des Tieres sieht, ist sein Schwert nicht zu sehen. Als der Adler ihn dann ablegt hat er das Schwert vor sich.

- Als Bilbo sich durch die Felsspalte drückt, um Gollum zu entkommen, springen seine Knöpfe ab. Als er dann auf Gandalf und die Zwerge trifft, was direkt im Anschluss geschieht, sind die Knöpfe wieder an Ort und Stelle.

Die Liste hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit (dazu ist sie noch viel zu kurz Icon Wink in Hobbit Fehler - Nicht nur im Filmtitel ) und manche Fehler, sind sicherlich nicht in jedermanns Augen falsch.

Sind euch noch mehr Ungereimtheiten aufgefallen? Dann teilt sie uns mit, damit wir die Liste erweitern können.

Ein Kommentar

Ein Kommentar to “Hobbit Fehler – Nicht nur im Filmtitel”

  1. Janneam 8. Februar 2013 um 21:41 1

    natürlich sind in jedem Film Fehler , z.B. in der Herr der Ringe häufen sich auch ( ziemlich ) viele Fehler an , aber ich finde so etwas nicht schlimm ^^
    z.B. als Pippin Gandalf die Kugel von Saruman ( ich habe gerade den Namen vergessen ) wegnimmt und stattdessen einen Topf hinlegt , verschwindet dieser , als Gandalf aufschreckt .

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

*